Landgenossenschaft Pröttlin e.G.

Fischproduktion 

Die Landgenossenschaft Pröttlin e.G. nutzt die Wärme aus der Biogasanlage für die Fischmast. Seit 2008 gehören die Afrikanischen Welse zum Viehbestand der Genossenschaft. Mit 20 t Jahresproduktion ist die Fischmast vergleichsweise klein. Trotzdem ist die Halle direkt neben der Biogasanlage bestens ausgestattet.

Acht Becken gehören zum Kreislaufsystem. Alle sechs Wochen treffen 3000 Wels-Setzlinge aus Holland ein.

Während der Aufzucht kommen keine Medikamente und Antibiotika zum Einsatz, nur Fischfutter. Das Ergebnis ist ein wohlschmeckender Speisefisch, der mit einem Gewicht von 1,5 kg geschlachtet wird.

Kunden und Interessenten können Fisch direkt bei der Landgenossenschaft bestellen - frisch oder geräuchert. Wer am Wochenende Fisch auf den Tisch bringen möchte, sollte sich schon am Montag oder Dienstag telefonisch in Pröttlin melden.

Telefon 038788 50435

 

 

©2014 Landgenossenschaft Pröttlin e.G. | info@landgenossenschaft-proettlin.de